Standort:

Berggasse 4/2/17
1090 Wien

Seitzergasse 2-4
1010 Wien

Öffnungszeiten:

Mo 08:00 - 18:00
Di 08:00 - 18:00
Mi 08:00 - 13:00
nach Vereinbarung

Standort:

Berggasse 4/2/17
1090 Wien

Seitzergasse 2-4
1010 Wien

Kontakt:

+43 650 404 00 01
office@janig-derma.at

Öffnungszeiten:

Mo 08:00 - 18:00
Di 08:00 - 18:00
Mi 08:00 - 13:00
nach Vereinbarung

Venen

Quotes Icon

Jeder Patient ist anders und wird daher von mir individuell behandelt.

Dr. Elke Janig

Venen Besenreiser

Schöne Beine ohne OP

Jeder kennt sie, keiner will sie: bläuliche Äderchen, die an den Beinen durch die Haut schimmern. Besenreiser bilden sich meist in den mittleren Jahren und treten hauptsächlich an den Beinen auf.
Sie entstehen, wenn sich das Blut in den Venen staut und die Venenwände dem Druck altersbedingt schlechter standhalten. Die Vene erweitert sich netzförmig, die unbeliebten Äderchen entstehen. Doch auch in jungen Jahren können Besenreiser oder gar Krampfaden auftreten.

Schaum statt Skalpell

Besenreiser sind hauptsächlich ein ästhetisches Problem – das sich gut behandeln lässt. Ich verwende bevorzugt die minimal-invasive Methode der so genannten Sklerosierung an, auch Schaumverödung genannt.

Hierbei injiziere ich einen speziellen Verödungsschaum direkt in die erweiterte Vene. Der Schaum enthält Substanzen, die die Venenwände verkleben. Daduch verschließt sie sich und die sichtbaren Äderchen werden vom Körper abgebaut. Idealerweise sollte die Behandlung in der kalten Jahreszeit erfolgen. Gerne berate ich Sie in meiner Ordination ausführlich zu diesem Thema.

Die Besenreiser-Behandlung im Überblick:

Geeignet für: Besenreiser, retikuläre Varizen (dickere Besenreiser), Krampfadern

Dauer: 30 min
Ergebnis: nach 1 Monat
Gesellschaftsfähig: sofort
Arbeitsfähig: sofort
Eingriff: ambulant
Risiko: gering
Schmerzen: gering
Sport: nach ca. 14 Tagen
Unannehmlichkeiten: Um eine bleibende Pigmentierung zu verhindern, empfehle ich einen Sonnenschutz (SPF50) für mindestens 3 Monate sowie das Tragen von Kompressionsstrümpfen für 2 Wochen, um ein optimales und rasches Ergebnis zu bekommen
Häufigkeit: Abhängig von der Anzahl der Besenreiser
Kosten: 400 Euro pro Behandlung